Firmengeschichte

Am 1. September 1900 gründet Louis Saemann mit der Übernahme des Elektro- und Installationsgeschäftes des Ingenieurs Friedrich Robert Schultheis, Lützower Str. 130, Bremen, die Firma Louis Saemann.

Sein Schwiegersohn, der Ingenieur Hans Karl Meyer tritt 1919 in die Firma ein. Als Louis Saemann 1954 verstirbt und kurze Zeit später im Jahr 1956 auch der persönlich haftende Gesellschafter Hans Karl Meyer führt Frau Johanna Meyer, geb. Saemann, daraufhin als Alleininhaberin mit ihrem Sohn Rolf Meyer den Betrieb fort. 1962 wird die Firma Louis Saemann zur OHG und 1969 das neue Geschäftshaus in der Bürgermeister-Smidt-Str. 20 bezogen, wo die Firma heute noch ansässig ist.

Nach dem Tod von Johanna Meyer übernimmt 1986 ihr Sohn Rolf Meyer die Firma und verkauft den gesamten Familienbetrieb am 1.5.1988 an Rolf Fuhrken, der die Firma Louis Saemann GmbH gründet. Am 1.1.2005 übernimmt Uwe Ritzkowski die Firma und gründet die Louis Saemann GmbH und Co. KG.

Unsere Arbeitsbereiche umfassen heute die Neuinstallation sowie die Reparatur von Elektroanlagen auf dem Bau- und Kundendienstsektor sowie die Ausführung und Wartung von Blitzschutzanlagen.

Wachsende Bedeutung hat die Planung, Beratung und Installation von EDV-Netzwerken, Telekommunikations-, Sateliten- und Alarm- sowie EIB (Elektro-Installations-Bus) Anlagen.